About me...

Mein Bild
Skandinavien ist in meinem Herzen meine zweite Heimat geworden. Mit meinem dänischem Ehemann und unserem kleinen Sohn lebe ich in einem schönen Haus unweit der luxemburgischen Grenze entfernt. Meine Leidenschaft ist das Dekorieren und Fotografieren: Ich liebe DEKO...jeg elsker pynt!

Donnerstag, 5. August 2010



Hallo ihr Lieben.....ich komme mit einem sehr traurigen Post aus den Ferien zurück. Meine Schwester hat mir unter Tränen erzählt, dass ihr Schulkollege mit dem Leben zu kämpfen hat.

Im April diesen Jahres hat man bei Patrick Blutkrebs diagnostiziert und seither bekam er Chemo, welche auch anfangs sehr gut angeschlagen hat. Nur leider, muss der 26- Jährige seit ein paar Tagen mit der Angst leben, zu sterben. Es fehlt der passende Spender. Er ist so jung, hat mit seiner Freundin frisch gebaut und nun soll sein Leben einfach so vorbei sein. Erst wenn die Krankheit Leukämie ein Gesicht bekommt, fangen wir an zu realisieren, wie schnell es auch unseren Freundeskreis/ Familie treffen kann. Ich habe mich vor Jahren eintragen lassen, als im Ort ein 11-Jähriger Leukämie bekam- ihm geht es mittlerweile super.
Bitte Mädels, für Euch ist es ein kleiner Aufwand, euch Blut nehmen zu lassen- für Patrick geht es um Leben und tot!

Patrick Lengler- kann man googeln, um mehr über ihn zu erfahren....

Ich wünsche mit so sehr, dass ein passender Spender gefunden wird- es ist einfach nur furchtbar für ihn und seine Lieben....

Ich melde mich noch diese Woche mit einem Typisch-Blogger- Post.... bis dahin drück ich Euch!!!



Kommentare:

  1. Hallo Tanja

    Das ist eine furchtbare Sache. Ich habe bereits mich letztes Jahr typisieren lassen. War ganz einfach, ohne Blut, nur mit einem Abstrich im Mund. Das funktioniert anscheinend auch.

    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß genau wie es dir geht... Mein Arbeitskollege, unser super netter und so junger Stationsarzt (28) hat auch Leukämie... wurde letztes Jahr im August ganz zufällig beim Betriebsarzt festgestellt... Für uns war das alle so schlimm!!! Dieses Jahr im Februar hat dann unsere Klinik eine Typisierung gemacht... ein riesen Andrang kann ich dir sagen und auch ich gehöre nun zu den Blutspendern! Dennis arbeitet zwar immer noch nicht, ist aber auf dem Weg der (langsamen) Besserung. Momentan ist er auf Reha. Gott... ich hab schon wieder Tränchen in den Augen... Das ist soooo schlimm!!!

    Drück dich Martina

    AntwortenLöschen
  3. Ohje, wie schrecklich! Die Typisierung ist eine gute Sache. Ich würds auch machen, wenn ich das gesundheitlich noch dürfte.

    Alles Gute wünsche ich für den Schulkollegen und Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen