About me...

Mein Foto
Skandinavien ist in meinem Herzen meine zweite Heimat geworden. Mit meinem dänischem Ehemann und unserem kleinen Sohn lebe ich in einem schönen Haus unweit der luxemburgischen Grenze entfernt. Meine Leidenschaft ist das Dekorieren und Fotografieren: Ich liebe DEKO...jeg elsker pynt!

Sonntag, 5. Januar 2014

Ein gutes Neues wünsche ich Euch allen! Meiner letzter Post habe ich im März vergangenen Jahres geschrieben, seither ist doch vieles passiert. Nach einer sehr anstrengenden Schwangerschaft durften wir im April diesen Jahres unseren zweiten süßen Jungen in den Armen halten. Aus dem Winzling ist bereits ein richiger Wonneproppen geworden, der uns mit Tim zusammen ganz schön auf Trab hält!
Im September haben wir dann eine Doppelhaushälfte gekauft und auch diese zweite Veränderung beschäftigt einen doch mehr als geglaubt. Obwohl wir hier bis auf ein paar Veränderungen "nur" einziehen mussten, war es doch eine sehr nervenaufreibende Zeit und wir sind froh, dass diese hinter uns liegt. Vor uns liegen nun ein paar ruhige Monate, bevor wir den Garten in Angriff werden. Das wird auch ein hartes Stück Arbeit, hier wurde wirklich nicht viel gemacht, da die vorherigen Eigentümer vor 1 1/2 Jahren bereits wieder in die Schweiz zurückgezogen sind und das Haus mehr oder weniger leer stand und nur zum Urlauben benutzt wurde.
So ich hoffe, es zumindest gelegentlich hier was zu Posten.....bis dahin mein liebsten Grüße-
muss so schmunzeln, hinter dem grauen Sessel ist Niklas Spielwiese, ein Foto aus dieser Richtung wäre auch mal interessant, oder?
Liebste Grüße Tanja
 
 




Sonntag, 24. März 2013

Baby-Belly



Man kann es nicht übersehen, der Bauch wächst, die Wochen bis zum Termin werden weniger....
die Freude über die baldige Geburt unseres zweiten Sohnes steigt ins Unermessliche. Ich habe eine sehr anstrengende Schwangerschaft hinter mir und so kann ich es kaum erwarten, bis es endlich soweit ist. Anfang Mai ist Termin und bis jetzt ist noch nicht klar, wie ich entbinde. Meine gesundheitlichen Probleme sind schlimmer geworden und somit habe ich mich auch bloggertechnisch zurueckgezogen.
Irgendwann schaffe ich es hoffentlich wieder hier aktiver zu werden, es fehlt mir dann doch sehr.

Bis dahin sende ich Euch ganz herzlich liebe Grüße
Tanja

Donnerstag, 29. November 2012

Mich gibt es noch....und Tims Adventkalender





Hallo ihr Lieben

es gibt mich tatsaechlich noch! Ich habe wenig Zeit, wollte aber unbedingt den Kürbis von der Seite verschwinden lassen und deshalb gibt es heute wenig Text. Unbedingt möchte ich Tims Kalender zeigen, den ich ihm dieses Jahr gebastelt habe. Seit zwei Monaten gibt es nach dem Gute- Nacht- Buch eine abenteuerliche, frei erfundene Geschichte auf dänisch- erzählt von Tims Papa! Hauptrolle spielt: Benjamin Bär- Benjamin Bjørn....ein Bärenkind in Tims Alter. Selbstverstaendlich, dass ab Samstag nun jeden Morgen ein Heissluftballon mit einem Geschenk von Benjamin gebracht wird. Ich freue mich fast schon so sehr auf den Dezember-Start wie damals als Kind!
Da werden auch meine Augen leuchten und glücklich strahlen;)
So, meine Lieben, bis hoffentlich ganz bald-

Eure Tanja

Mittwoch, 29. August 2012

Lecker durch den Herbst-Rezept 1

 
 


 

 

Mit ganz großen Schritten Richtung Herbst....I know, i know.....für viele von Euch noch viel zu früh. Ich freue mich richtig darauf. Im Herbst ist es mir nämlich egal, wenn es regnet und windet. Drinnen bei Kerzenschein kann mir dann das schlechte Wetter nichts anhaben. Mit den richtigen Zutaten im Einkaufskorb probiert man neue Rezepte aus und ist restlos begeistert, wenn sie schmecken. Dieses hier ist das erste Herbstgericht, was uns auf den Teller kommt. Wenn der kleine orangene Kürbis in den Einkaufskorb wandert, ist sein Schicksal vorbestimmt....aus ihm wird PASTA HOKKAIDO! Vor 3 Jahren gab der Kühlschrank diese Zutaten her und daraus entstand unsere Lieblingspasta in den Herbstmonaten.


Einfach nur Knoblauch und Zwiebeln klein würfeln und mit dem kleingeschnittenen Fleisch( schmeckt auch super ohne ) anbraten. ( Fleischwürfel herausnehmen)...
Hauchdünne Streifen von gehobeltem/ geschnittenem Hokkaido zugeben( 1/4 des Kürbis reicht), 2 Möhren schälen und nach dem Schälen weiterschälen ;) so bekommt ihr lange dünne Karottenstreifen. Diese mit dem Kürbis und 120ml Gemüsebrühe und 120ml Sahne köcheln lassen, bis der Kürbis nahezu verfällt. Fleisch hinzugeben. Mit Curry, Salz und Pfeffer abschmecken. Die während der Sossenzubereitung, abgekochten Tagliatelle zur Sosse geben, gut vermischen. Anrichten, Schnittlauch oder Petersilie darübergeben und mit Parmesan bestreuen. Was eine samige Sosse! Wir lieben dieses Rezept und haben schon viele Gäste damit überzeugt. Macht sich ohne Fleisch gut als Vorspeise!


Ich poste es schon vor dem Herbstbeginn, damit ihr es in Euer Notizheft schreiben könnt...... es schmeckt so himmlisch lecker!

Was kommt bei Euch im Herbst auf den Teller?

Liebste Grüße von mir.
ADD: Nicht, dass hier einer noch denkt, ich will Regen und Wind....Ich werde die angekündigte Sommersonne ( und die baldige Herbstsonne ) sowas von geniessen ... und ich koche auch jetzt noch sommerlich. PASTA Hackbällchen mit gaaaaanz viel Basilikum- somit hole ich mir den Süden nochmals auf die Terasse!



Freitag, 24. August 2012

 
ICH freu mich auf dich........endlich wieder
- Stiefel, Strumpfhosen, Schals und CO
- Kerzenschein und Tee
- Spaziergänge im bunten Blätterwald
- leckere Rezepte, die nur darauf warten auf den Tisch zu kommen
- Naturschätze in großen Mengen, da Sohnemann alles sammelt, was im Wald nicht    
  angewachsen ist
 
Dieses Jahr habe ich alle meine TO DOs in einem knalligen orangenen Büchlein
niedergeschrieben. Letztes Jahr habe ich so viele tolle Rezepte/ DIY erspäht, aber nur wenige davon umgesetzt....zu schnell vergessen....in welcher meiner 39854863545 Zeitschriften stand das wieder?! Dieses Jahr der Überblick...alle interessanten Magazine vorgekramt..( Rest gleich entsorgt) und fröhlich darauf losgeblättert...
Ahhhh...ohhhh....wie toll- muss ich machen. Dieses Mal steht im Notizbuch
sieht Zeitschrift"___", die Zutaten / DIY IDEEN sind dort allerdings gleich vermerkt bzw. vorskizziert. Ich führe in meiner Handtasche also immer mit....das orangene Büchlein....ich entdecke es auch sofort in dem Dschungel der Sachen, die sich so in Handtaschen tümmeln-denn es hat ja eine SIGNALFARBE-meine Lieblingsfarbe ( kopfschüttel!!!! )
Ich beim Einkaufen...ahhhhhh...super Perlgraupen uhhhh und leckerer Hokkaido...
wie war doch wieder das Rezept....Taschenkramen....Buch sofort in der Hand halten... aufschlagen und....EINKAUFEN ;) Also -heute war ich so stolz ueber die geniale Idee....schließlich kann ich mir zehnmal vornehmen z.b. was mit leckeren Pilzen zu kochen! Aber..... wenn im Supermarkt dann die Ware nicht auffindbar ist bzw. nicht die Qualität hat, die man erwartet- gibts ein langes Gesicht und man muss umdenken...und das mach ich nicht so gerne denn....wenn ICH heute PILZE will dann will ich HEUTE Pilze und nicht.... ihr wisst schon...einen Tag später.
Wenn man aber als Alternative eines der so genialen anderen Rezepte aufschlagen kann und sofort weiß, was man einkaufen muss, dann lacht das Herz!
Genug gequasselt, ich weiß auf jeden Fall....das ich diesen Herbst lecker kochen werde und ich verspreche EUCH, ich poste nur Rezepte, die es wirklich geschafft haben uns geschmacklich zu überzeugen. Das selbe gilt auch für DEKO / DIY Ideen....falls ich im Bastelladen stehe, muss ich auch nur einmal wieder das SIGNALBUCH zücken!
Das Leben ist ja so unkompliziert!
 
 
Coming soon:
Pasta "Hokkaido-Karotte"
 
 
 
 

Mittwoch, 22. August 2012

Sommerlich leichte Küche


Der Cooler an heissen Tagen.....






Montag, 20. August 2012

Das reißt mich vom Hocker....








Die Farbe aquamarine und das zarte Rosa der Rose.....für mich ein weiteres schönes
Sommerpaar! Auf der Suche nach der Farbe für den alten Hocker meines Opas stiess ich im Baumarkt auf die Farbe von Bloom..aqua
Tim nörgelte schon genervt im Wagensitz herum und ich schickte ein Stoßgebet gen Himmel als mich endlich meine HOCKERFARBE aus dem Regal anlächelte. Nimm mich, dann bist du erlöst vom Quengeln.... ich meine Rasenmäher, Bohrmaschinen und Co.....könnte ich schon zu Hauf zu Hause haben und auch die Tierabteilung mit Kaninchen und Fischen hätten längst keine Tiere mehr, würde es nach meinem Sohn gehen.... denn
das findet das Lieblingskind toll...... nur in den langweiligen Gängen der Dosen, Tuben und Flaschen.....kann ich ihn auch mit dem dritten Keks nicht mehr vom Gähnen und Protestieren abhalten. Also, nichts wie Farbe geschnappt und ab nach Hause. Wir Frauen sind da wohl alle gleich- neue Farbe, heißt- sofort ausprobieren.
Endergebnis, ganz wie ich es wollte! Matt, farbig, aber nicht knallig!
Die Keksdosen aus dem Dänemark Urlaub warten auf den Herbst....denn dann fange ich das Plätzchen und Cookies backen gerne wieder an- momentan ist mir nicht danach...da will ich frisches, kaltes und fruchiges....mehr dazu im nächsten Foodpost!
                                              Alles Liebe Tanja