About me...

Mein Bild
Skandinavien ist in meinem Herzen meine zweite Heimat geworden. Mit meinem dänischem Ehemann und unserem kleinen Sohn lebe ich in einem schönen Haus unweit der luxemburgischen Grenze entfernt. Meine Leidenschaft ist das Dekorieren und Fotografieren: Ich liebe DEKO...jeg elsker pynt!

Mittwoch, 22. September 2010

Bunte Blätter, schmackhafter Kürbis













Der Herbst zieht in die Lande, spürbar.......heute noch schien die Sonne, man konnte die Jacke auslassen und sich in der Sonne wärmen- aber ohne Sonnenschein wird es doch kühler sein und jackenlos wird man uns in den kommenden Tagen nicht spazieren gehen sehen. Ich war und bin mit Tim sehr viel draußen, die Nächte schlagen wir uns mal wieder um die Ohren, die Probleme sind zurück. So versuche ich tagsüber viel an der frischen Luft zu sein, das tut mir und Sohnemann gut. Heute habe ich ein neues Rezept ausprobiert: Es gab ein Schnellvariante Kürbis- Süßkartoffel- Tarte. Schnell deshalb, weil ich den Boden gekauft habe...ansonsten war es sehr lecker und mal was anderes. Die kleinen Speckwürfelchen und der würzige Käse haben dem ganzen die Würze gegeben. Ich möchte Euch lieb grüßen. Abends dreh ich meine neugierigen Runden und schaue was ihr gepostet habt, zum kommentieren fehlt mir dir Kraft. Ich bin jetzt schon wieder bettreif.....gähn...So langsam glaub ich nicht mehr an die schnelle Veränderung mit Tims Problemchen...irgendwie hält sich das ganze hartnäckig... leider!

Herzlichst Eure Tanja

Kommentare:

  1. Liebe Tanja,
    ach je, das tut mir aber Leid, und ich habe leider auch keinen rettenden Tipp parat.
    Nützt das schöne Wetter bloß aus, denn an Regentagen hat man immer das Gefühl, das nur Kinderwägen und Hunde ausgeführt werden müssen, die anderen verkriechen sich dann alle!
    Ich drück Euch die Daumen
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja, oh das hört sich wirklich furchtbar anstrengend an. Gebe die Hoffnung nicht auf, das es besser wird. Deine Tarte sieht sehr lecker aus. Das wäre was für mich. LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja, ja das wird sich sicherlich noch ein bissel hinziehen~so hart das auch klingt aber das erste Jahr ist zwar das schönste, aber auch das kräftezerrendste;-))). Halte durch, es kommen wieder bessere Zeiten.
    Nutze das schöne Wetter und tanke Kraft.
    Ich wünsche dir eine erholsame Nacht.
    Ganz liebe Grüße Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tanja,
    oh, das hört sich immer noch so traurig an und das tut mir total leid, dass es nicht besser wird. Kenne mich da nicht so aus, aber ich denke, dass es mit der Zeit besser werden MUSS!
    Die Tarte sieht wieder mal superleckerschmecker aus! Habe noch das Rezept von der Foccacia hier und will es auch unbedingt noch ausprobieren!!!
    Wünsche dir noch eine schöne sonnige Woche!
    GLG Bianca

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Tanja,
    ich kann Dir wirklich nachfühlen, denn ich hatte ja auch 3 Jahre lang keine Nacht Ruhe. Eigentlich 6, denn dann fingen die ganzen Infekte an. Und nix half, kein Arzt, keine Kügelchen. Naja, aber jetzt ist es deutlich besser :-) Da muß man einfach durch, es gibt ja dafür auch tolle andere Momente!! Die Tarte sieht lecker aus! Und zu Deinem letzten Post: meine (beste) Freundin lebt auch weit weg, sie hat jetzt eine Tochter von 6 Monaten und ich hab sie noch nie live gesehen :-(
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Tanja,

    erstmal tut es mir leid, dass es nicht besser wird :o( Drück feste die Daumen Süße!!
    Und dann: Diese Tarte.. OBERLECKER! Eine tolle Variante. Danke für den Tipp :o)

    Schick Dir viele liebe Grüße
    Angelina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tanja,
    das tut mir leid für euren kleinen Mann und für euch. Schade, dass es immer noch keine wirkliche Besserung gibt. Meine beiden Jungs hatten nie Probleme damit, deshalb kann ich nur ahnen, wie schlimm es für deinen kleinen Schatz sein muss. Ich wünsche ihm alles, alles Gute.

    Deine Kürbistarte sieht lecker aus. Ich hätte sie mit Genuss gegessen, doch leider mögen meine Männer weder Kürbis noch Käse, weshalb ich sie wohl niemals nachkochen werde.

    Wie war eigentlich euer Ausflug in unsere alte Heimat? Hast du die Zeitschrift gefunden?

    Liebe Grüße, Nadine
    herz-allerliebst.de

    AntwortenLöschen
  8. liebe Tanja,
    ich habe mich gefreut, dass du Zeit gefunden hast, meinen Blog zu besuchen -
    auch ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass die Zeit, wo sie noch so klein sind, mit die schönste ist aber eben auch die anstrengendste - mein Sohn war auch laufend krank - kann dir nicht sagen, wie oft wir im Krankenhaus waren - erst mit Schulalter wurde er stabiler - ich drück dir die Daumen -
    ein leckeres Rezept - hmmm -
    alles Liebe - Ruth

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Tanja,
    habe eben Deinen blog entdeckt und mußte gleich von Problemen Deines kleinen Tims lesen...das tut mir schrecklich leid!!!!
    Ich kann bislang zwar nicht schlußfolgern was für Probleme, aber ich werde mal weiter zurücklesen und drücke Euch alle Daumen, dass diese sich bald in Luft auflösen mögen!!!
    Alles Liebe
    Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Eine Tarte mit Kürbis? Die kenne ich noch nicht, hört sich aber sehr gut an.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Tanja, ich nochmal.
    Meine beiden Großen hatten auch Probleme mit Blähungen. Meinem Lukas hat es nur Erleichterung gebracht, wenn wir von Zeit zu Zeit Babylax gegeben haben und bei meinem Tom hat es ausgereicht, dass ich alle Fläschchen nur mit Fencheltee und nicht mit reinem Wasser gemacht habe. Fütterst Du schon Gläschen? Falls ja, nie reine Karotte geben, da bekommt Dein Tim üble Verstopfung von.
    Alles alles Liebe
    Tanja

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tanja, ich wünsche Dir auch nch ganz viel Kraft für Tims Problemchen!!!Es wird besser daran kannst Du wirklich glauben auch wenn einen die kleinen manchmal an den Rand treiben! Deine Kürbistarte werde ich sicherlich ausprobieren, sie sieht einfach zu köstlich aus! Alles Liebe Anja

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tanja,
    das sieht aber lecker aus! Ich würd' nur als Vegetarier auf den Speck verzichten. Es hört sich aber toll an und ich werde es wohl auch mal nachbacken.

    Ach der arme kleine Tim! Wir ernährt er sich denn jetzt eigentlich? Die Ärzte wissen ja leider auch nicht alles, je nach Einstellung ...
    Manche Kinder haben halt auch ein empfindliches Verdauungssystem. Das zeigt aber nicht unbedingt irgendein Test oder Messung an. Es ist so wie es ist und man kann dann nur das Beste draus machen. Habe es mit einem Sohn selbst so erlebt. Der gedieh dann später aber recht gut.

    Ja, wir Mütter haben es auch schon nicht so leicht ... das mit der Müdigkeit kenne ich noch zu gut. Und so gehts das ganze Mutterdasein hindurch ... aber daran wachsen wir schließlich auch ...

    Ich wünsche Dir viel Kraft und für Deinen Kleinen gute schnelle Besserung. Und daß Du diese jetzt schönste, wenn auch anstrengendste Zeit trotz alledem geniessen kannst, denn sie kommt niemals mehr zurück.

    Alles Liebe
    Sara

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Tanja,
    hoffe es wird bald besser! Wünsche dir viel Kraft und eine Mütze voll Schlaf! :-) Deine Tarte sieht super lecker aus!!! Schönes Wochenende,gglg Yvonne

    AntwortenLöschen
  15. Oh, liebe Tanja....
    Endlich schaue ich mal wieder bei Dir vorbei und was lese ich? Tim geht es nicht gut? Was hat er denn?
    Wenn ich Deine Zeilen so lese dann bekomme ich immer Respekt vor dem was auch auf uns zukommen wird. Ich schicke Dir ein großes Kraft-Bussi und hoffe das bald angenehmere Tage kommen!

    Herzliche Grüße,
    Lena
    p.s. die Tarte sieht sooo lecker aus! Respekt das Du überhaupt noch Lust hast so etwas zu zaubern!

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Tanja,
    oh, wie lieb' von dir - immer soo viel Lob ;-) *rotwerd*! Wollte auch noch was zu deinem letzten Kommentar schreiben, aber manchmal komme ich nicht hinterher...
    Kann dich verstehen, was du meinst, wenn bei anderen drumherum immer alles "normal" erscheint. Die Tochter meiner Freundin hatte auch bis vor wenigen Wochen noch ziemliche Probleme (Blähungen & Spucken), aber derzeit wird auf Papp (jeglicher Art - will heißen Obst, Gemüse, Getreide, normales Essen püriert)
    umgestellt und es ist nun wesentlch besser geworden! Weiß grad' nicht genau, wie weit Tim ist, ich meine etwas jünger... füttert ihr auch schon Brei?
    Wünsche dir ein entspanntes & sonniges WE!
    GLG Bianca

    AntwortenLöschen
  17. hallo liebe tanja,
    vielen vielen danke für deinen sooo lieben kommentar auf meinem blog !!!
    ich habe mich sehr darüber gefreut !!, und: natürlich bist du auch genauso bei der verlosung dabei !!!!! JEDER darf mitmachen !!!!!!!!!
    ich habe gerade in deinen blog geschaut, der ja sooo zauberhaft ist und wunderschöne bilder zum anschauen hat !!!
    hab dich auch gleich in meiner blogliste verlinkt !!
    viele hugs mina mrs. house21
    ps: ja, die dog frühstücksboxen gibt es noch ...

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Tanja, leider habe ich da auch keinen Rat für dich. Ich wollte mich auch noch einmal für deinen lieben Worte bedanken. Ich freue mich wirklich sehr. Bist du so lieb und mails mich an, wegen Paris!
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünsche ich euch und einen ganz dicken knuddel an deine kleine Maus

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Tanja,
    ich bin gerade durch Zufall bei dir gelandet und musste ganz neugierig nachlesen, was da auf deiner leckeren Tarte ist. Hätte ich so nicht erkannt... ;)
    Es tut mir sehr leid für dich zu lesen, dass dein Sohni Schlafschwierigkeiten hat. Hoffentlich ist es nichts Ernstes...
    Als dreifache Mami hilft mir aber immer eins: Es sind alles Phasen und nach Tal kommt ein großer Berg...
    Ganz liebe Grüße,
    Juliane
    PS. Ich mach mich hier mal breit! :)

    AntwortenLöschen
  20. Süsse!

    Das trifft sich doch mal wieder perfekt! Ich wollte dir gerade schreiben! :)

    Ich hätte fast deine Karte übersehen *schäm* aber umso mehr hab ich mich gefreut, sie doch noch zwischen all den Mails zu entdecken! DANKE meine Süsse!

    Ach... du bist echt lieb... von genau dieser Vorstellung träume ich schon die ganze Zeit! Ich kann es jetzt schon kaum abwarten, bis wir einziehen können! Jedes Eck hab ich schon bis ins Detail dekoriert! *lach* Und ich stelle mir immer wieder vor, schon darin zu wohnen. Wie ich von der Küche mit einer Kanne Tee ins Wohnzimmer marschiere und es mir dort auf der Couch so richtig gemütlich mache! :) Und klaro... Kinder dürfen da gar nicht fehlen!

    Was macht denn euer kleiner Tim? Ich hoffe sooo sehr für dich, dass die Nächte ganz bald länger werden und das Geschrei länger ausbleibt! Du Arme... Mama sein ist nicht so einfach, wie man es sich vorstellt oder?

    Wie war denn der Urlaub bei deiner Mama? Oder bist du noch dort?

    GGGLG Martina

    AntwortenLöschen