About me...

Mein Bild
Skandinavien ist in meinem Herzen meine zweite Heimat geworden. Mit meinem dänischem Ehemann und unserem kleinen Sohn lebe ich in einem schönen Haus unweit der luxemburgischen Grenze entfernt. Meine Leidenschaft ist das Dekorieren und Fotografieren: Ich liebe DEKO...jeg elsker pynt!

Montag, 10. Mai 2010

Wo bleibt denn der warme Frühling ?















Hallo Ihr Lieben,

verzeiht mir bitte, dass ich überhaupt nicht dazu komme, bei Euch mal meine Kommentare zu hinterlassen. Ich lese fleissig mit, bin aber dann wirklich der stille Leser. Zum Glück hab ich mal gelegentlich die Zeit Eure Post zu verfolgen. Leider komme ich selbst zu nichts, da unser Sohn wirklich dauergeplagt ist und tags undn nachts Krämpfe hat. Alle Mittelchen und Ratschläge schlagen nicht an- selbst der Besuch beim Osteopathen zeigt noch keinerlei Wirkung! Nächste Woche gehen wir nochmals hin. Vor kurzem hatte ich Geburtstag und bekam von meiner Schwester dieses Geschirr geschenkt. In 2 Wochen kommt dann auch unser lang herbeigesehntes Buffet für das Wohnzimmer an und dann bekommt alles hübsch seinen Platz.
Ich finde die Farben so erfrischend und herrlich frühlingshaft. Heute gehts zum Freundinnenbesuch und ich hoffe wirklich das Wetter hält, dann könnte man sich draußen aufhalten und die wenigen herausblinzelnden Sonnenstrahlen genießen.

So- jetzt aber husch husch alles erledigen, bevor mein kleines "Brülläffle" wieder die kleinen Äuglein aufschlägt ;)

♥-lichst

Kommentare:

  1. Oje, da hoffe ich doch, daß Deinem kleinen Mann bald geholfen wird! Mein Sohn hat 3 Jahre speziell die Nächte durchgeschrieen und der langersehnte Termin beim Arzt brachte die Aussage: Hier, ich hab ein Buch, jedes Kind kann schlafen lernen...achnee, das hatten wir auch schon mehrfach ausprobiert! Im Nachhinein denke ich, Osteopath wär bei uns auch die richtige Adresse gewesen. Tolles Geschirr im übrigen.
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Tanja!

    Ich freu mich, dass Du Dich zwischendrin meldest - und das trotz dem 'Brülläffle' ;o) Der Kleine ist ja wirklich arm dran - wenn alles nichts hilft, dann aber doch Eure Liebe und Zuwendung. Er merkt ganz genau, dass Ihr für ihn da seid und ihm nur gutes wollt. So heißt es auch für Euch: Tapfer durchhalten! Ich weiß, dass es keine leichte Zeit ist, aber auch die wird ein Ende haben und dann geht es ihm gut und Euch noch mehr!

    Nachträglich wünsch ich Dir noch alles Liebe zum Geburtstag und natürlich zu Deinem ersten Muttertag!!

    Für die Papierschmetterlinge mach ich die Tage mal einen Anleitungspost.

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tanja,
    ich hab auch so einen kleinen Dauerpatienten zu Hause. Meine Maus hat auch seit Anfang Februar wöchentlich immer wieder hohes Fieber, rutscht von einer Bronchitis in die nächste, hatte Magen-Darm-Grippe, dann wieder Mittelohrentzündung :-( Irgendwann ist gut, oder?
    Aber Dein Geschirr ist wirklich sehr hübsch. Ist das von GreenGate?
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Tanja,

    ich glaube, ich hab Dir noch gar nicht zur Geburt Eures Sohnes gratuliert? Ganz ganz herzliche Glückwünsche!!! Ich hoffe dem kleinen Sonnenschein geht es bald besser. Wenn die kleinen Mäuse krank sind, leidet man immer total mit...

    Einen speziellen Tip habe ich nicht....außer tragen, tragen, tragen. Hab damals so viel getragen,dass ich ohne Baby auch schon ganz komisch gelaufen bin.

    Habt eine schöne Zeit, das geht so schnell vorbei.

    Herzliche Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  5. *lach* Ach liebe Tanja... schön von dir zu hören... schöner wäre es zwar, wenn du uns berichten könntest wie brav und lieb euer Kleiner ist... aber wie hat meine Schwester schon oft gesagt... *Ein Baby stellt man sich immer anders vor wie es ist* :) Ich hoffe dennoch, dass ihr ganz glücklich seid mit eurem Prinzen!

    Fühl dich ganz lieb gedrückt, ich freu mich auf Buffettfotos! :)

    Martina

    P.S.: Eine Mail wird dich auch gleich erreichen! :)

    AntwortenLöschen
  6. Kære Tanja

    Det lyder til, at det går godt. Forståeligt, at du har andre ting at bruge energien på for tiden. Skønne fotos med den dejlige service ;o) Ha' en go' uge! Stort knus fra mig! Joan

    AntwortenLöschen
  7. Liebste Tanja, naaaaaaaaaaaaaaaaa wie ist das Mamasein:-)))!!!Bist Du im Stress:-)!!! Ich kann Dich gut verstehen und freu mich sehr dass Du dennoch Zeit findest Dich ab und zu zu melden!!Ich schicke Dir eine ganz dicke Umärmelung und hoffe DU hattest gestern einen traumhaften Muttertag, das erste Mal als Mami!!!GGLG Anja
    P.S. Dein Geschirr ist so wunderbar frisch!!!

    AntwortenLöschen
  8. Auwei, das tut mir aber Leid, dass euer Kleiner sich so mit Krämpfen plagt (und euch damit wohl auch sehr in Trab hält). Hoffentlich schlägt bald was an!!! Ich kann mir gut vorstellen, dass du wärmere Frühlingstage herbeisehnst, Mit Baby macht das Rausgehen dann ja auch glaich viel mehr Spaß!Dein Frühlingsgeschirr ist jedenfalls schon mal ein wunderbarer Anfang - hab ich dir eigentlich zum Geburtstag gratuliert? Falls nicht: Herzlichen Glückwunsch! - und wenn es dann acuh noch im neuen Buffet steht, ist das sicher ein noch tollerer Anblick!!!
    Alles Liebe an dich und deine Familie,
    Küschelbü, trau.mau

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tanja,wie hübsch Dein Geschirr ist und auch die Fotos sind sehr schön.Dein armer kleiner Prinz,hat wohl Bauchkrämpfe,durch das schreien verstärken sich die Bauchschmerzen,Wärme ist immer gut auch kannst Du Dir in der Apotheke eine Aromaöl Mischung machen lassen,eine sanfte Massage wird Deinen Prinzen sicher helfen.Mit lieben Grüßen,und baldige Besserung für Deinen Sohn-Edith.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Tanja,
    ich glaube ich bin im Strudel der zeit gar nicht dazu gekommen Euch zur Geburt eures lieben Sohnes zu gratulieren - Die Bilder so süß!!!
    Es klingt immer so bescheuert, wenn man sagt, dass das vorbei geht, und wenn man so mitten drin steckt, mag man es gar nicht hören und glauben.
    Es ist bestimmt so anstrengend, deshalb schick ich dir mal ein Kraftpaket und halte so feste die Daumen, dass die Besserung bald kommt.
    Herzlichst
    Gabi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tanja,
    schön wieder von dir zu hören - sehr schade jedoch, dass es eurem Kleinen noch nicht besser geht - bei meiner Freundin spielt sich derzeit ähnliches ab... Kopf hoch, es kann nur besser werden! Ich hoffe, dass der Arztbesuch etwas gutes bewirken kann.
    Deine Bilder sind so schön frisch - auch das Geschirr ist sehr schön. Im Augenblick mache ich auch schonmal "kleine" Ausflüge in die Welt der Farben ;-).
    Ich habe jetzt 2 Wochen Urlaub und sehne eeendlich mal wärmere Temperaturen herbei - aber das geht wohl allen so *g*!
    GGLG
    Biana

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tanja,
    oh je, der arme kleine Kerl. Meine Jungs hatten nie Probleme mit Bauchschmerzen bzw. Koliken, so dass ich dir leider keine Tipps geben kann. Ich drücke dich einfach mal aus der Ferne und wünsche deinem Sohn, dass es ihm ganz bald besser geht.

    Das Geschirr ist frühlingsfrisch und fröhlich und muntert dich bestimmt ein wenig auf, oder? Nachträglich alles, alles Liebe zum Geburtstag.

    Liebe Grüße, Nadine
    herz-allerliebst.de

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tanja,
    ich weiß noch wie meiner darunter gelitten hat - das ist echt gemein, dass so ein kleines Kerlchen schon so Aua hat - ich hab halt Fencheltee gegeben und Bäuchlein massiert - und immer wieder getragen und getröstet - aber ich beneide dich um diese wundervolle Zeit - genieße jeden Tag - dein Geschirr ist süß - alles Liebe zu deinem Geburtstag noch nachträglich - ganz liebe Grüße - Ruth

    ..................-=====-
    ................... _......._
    ................ .~...........`~.
    ..?..,_..... / ...................`,
    .,_?..'-.., ?......... _.'`~.~./
    ...?'-.-,._...`{._,}........ -.(
    ...... '....`-.`?..-.-,.___.. -'_
    ....... '._`../........... |_ _.{@}
    ............ / ...........`.|-.....Y
    ........... / .......?..... /.....|/
    ......... / ...........'-...-;..._
    ........_? ................ ..`,?.
    ...... /... |`-.....___........

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Tanja,
    das ist keine einfache Zeit. Ich kenne das noch von meinem ersten Sohn. Er litt auch lange darunter, kam sogar einmal ins Krankenhaus, aber nur ganz kurz. Von da an ging es dann seltsamerweise besser, obwohl man ihm dort gar nicht helfen konnte. Im Gegenteil und wir waren auch ganz unruhig, ihn dort zu wissen. Mußte auch sehr auf meine Ernährung achten, da er auf manches empfindlich reagierte.
    Ich wünsche Euch alles Liebe und Gute, daß bald eine ruhigere Zeit einkehrt.
    Herzliche Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  15. liebe tanja, wie geht es mittlerweile? ich wünsche dir sehr, dass es schon besser geworden ist. unser männchen schreit auch ziemlich viel. aber ab der 7. geht es aufwärts...
    viele liebe grüße und viel kraft!
    melanie

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Tanja,
    bin gerade auf deinen schönen Bolg gestossen und werd ihn gleich mal "festhalten"
    Herzlichen Glückwunsch nochzu Deinem Sohnemann. So eine Schwester die mir so ein supi Geschirr schenkt, hätt ich auch gerne...
    LG Ute

    AntwortenLöschen